Suche

the cups of life

Kategorie

Favorites

Top 6 Podcasts

Ich muss mich outen: Ich bin ein Podcast-Junkie. Jep, ich habe ein Problem. Aber Podcasts sind echt eine super Sache. Es gibt sie zu jedem Thema, in verschiedenen Formaten und man hat sie immer auf dem Smartphone mit dabei.

Ganz offiziell sind Podcasts „Audio- und Videobeiträge, die über das Internet zu beziehen sind. Bei dem Begriff Podcast handelt es sich dabei um ein Kunstwort, welches sich aus Pod für „play on demand“ und cast, abgekürzt vom Begriff Broadcast (Rundfunk), zusammensetzt.“ (Quelle)

Ich höre Podcasts ausschließlich während meiner Bahnfahrt zur und von der Arbeit. Meine 30-minütige Fahrt verfliegt dabei wie im Flug. Die folgende Liste beinhaltet eine Auswahl meiner liebsten Podcasts. Wenn ihr auch gerne Podcasts hört, egal zu welchem Thema, lasst es mich in den Kommentaren wissen. Ich bin immer auf der Suche nach neuem „Hör-Stoff“. 😉 Weiterlesen „Top 6 Podcasts“

Meine Lieblinge im März ’16

Nach einer gefühlten Ewigkeit zeige ich euch mal wieder meine Monatsfavoriten. Es sind so einige Beauty Produkte zusammengekommen, die ich in letzten Monat (fast) täglich benutzt habe. Vielleicht ist ja das ein oder andere Produkt für euch dabei. Enjoy! Weiterlesen „Meine Lieblinge im März ’16“

THE FALL FAVORITES TAG

Endlich Herbst! Es ist wieder Zeit für heiße Schokolade, kuschelige Schals, duftende Kerzen, goldene Herbst Spaziergänge und unsere Herbst-Serie „Fantastic Fall“! In den nächsten Wochen erwarten euch Make-up Looks, Rezepte und vieles mehr.

Fantastic Fall 1

Heute starten wir aber mit dem The Fall Favorites Tag, den wir bei Jaclyn Hill entdeckt haben:

Favorite Candle

Aline – Letztes Jahr habe ich im DM zufällig Teelichter von Bolsius entdeckt, die wunderbar nach Zimt geduftet haben. Leider konnte ich sie seitdem nicht mehr finden! Bei mir brennen häufig schon im Herbst Düfte, die man wohl eher an Weihnachten vermutet. Einige meiner Favoriten sind zum Beispiel: Glade by Brise Duftkerze Aromatischer Bratapfel & Zimt und Yankee Candle Red Apple Wreath (die gerade brennt, während ich dies schreibe :)). Erkennt ihr das Muster? Ich liebe Apfel und Zimt Düfte.

Karina– Dazu kann ich leider noch nicht viel sagen, da ich meistens nur normale Vanille oder Zimt Duftkerzen benutze. Aber ich wurde letztens auf Instagram angefixt und habe die Seite von American Heritage entdeckt. Kringle Candels sind um einiges günstiger als Yankee Candles, sollen aber genau so gut riechen. Meine nächste Bestellung wird definitiv dort sein. Dann aber wohl eher mit Weihnachtsdüften. Hat jemand schon Erfahrungen mit den Kerzen? Könnt ihr sie empfehlen?:)

Favorite Lip Color

Aline– Während ich im Sommer vor allem pinke Lippenstifte vorziehe, darf es im Herbst schon einmal dunkler sein. Wie der „042 Madison Square“ von P2. Das schöne an diesem Lippenstift ist, dass man die Deckkraft sehr gut über den Auftrag regulieren kann.

wpid-wp-1444072468811.jpg

Karina– The one and only BH Cosmetics Color Look in der Farbe Devotion. Ich weiß nicht, wie oft ich schon über diesen Lippenstift geschwärmt habe. Ob hier oder den anderen Social Media Kanälen oder auch bei Freunden und Arbeitskollegen. Ich liebe diese Lippenstift! Er passt perfekt zum Herbst und ich trage ihn beinah täglich. Generell kann ich diese Lippenstift Reihe von BH Cosmetics nur empfehlen. Die Farbauswahl ist riesig und die Haltbarkeit ein Traum.

BH Cosmetics DevotionFavorite Drink

Aline– Kaffee geht immer! Aber wenn es draußen kälter wird, geht nichts über eine heiße Schokolade aus Nutella und Milch, mit gaaanz vielen Marshmallows. Das lass ich mir dann auch noch Weihnachten schmecken, wie ihr auf dem Bild sehen könnt. 🙂

wpid-wp-1444071950418.jpg

Karina– Alles, was warm und süß ist! Im Herbst kommen für mich definitiv alle warmen Getränken wieder zum Einsatz. Ob Tee, eine heiße Schokolade (mit ganz viel Sahne natürlich) oder ganz klassisch, einen leckeren Kaffee. Gerne auch mit etwas Vanille oder Caramel Sirup.

Favorite Blush

Aline– Ich glaube ich bin ein kleiner Blush-Langweiler, denn ich besitze nur zwei. Einen pinken und einen rosenholzfarbenen Blush. Morgens entscheide ich mich dann immer für den, der am besten zu meinem Lippenstift passt. Aber ich muss sagen, dass mir Karinas Wahl ziemlich gut gefällt. Vielleicht darf der auch mal bei mir einziehen…

Karina– Mein liebster Blush ist definitiv „Rose Gold“ von Sleek. Diese Blush war auch eins der ersten Produkte, über die ich auf diesem Blog geschrieben habe und er ist immer noch einer meiner liebsten. Besonders durch den goldenen schimmern und den beerige, rosa Farbton passt er super zum Herbst und ist daher mein absoluter Favorit.

Sleek Favorite Clothing Item

Aline– Letztes Jahr musste alles Weinrot sein, mein Schal, meine Oberteile, meine Taschen. Dieses Jahr bin ich besessen von Waldgrün und habe bereits einen großen Schal und einen Cardigan gekauft. Im Herbst mag ich es vor allem kuschelig und gemütlich! Aber ich bin noch auf der Suche nach den perfekten Stiefeln.

Karina– Mein neuer Schal von Forever 21. Ich habe ihn vor Kurzem in Amsterdam gekauft und finde, dass er der perfekte Schal für den Herbst ist. Zu dem ist Grün einer meiner absoluten Lieblingsfarben.

Forever 21Favorite Fall Movie

Aline– Wenn ich an den Herbst denke, dann denke ich an Halloween und die Filme die ich jedes Jahr unbedingt schauen muss!! Zum einen It’s the Great Pumpkin, Charlie Brown, einfach nur super süß, und zum anderen Hocus Pocus. Wenn ihr den noch nicht geschaut habt, macht es sofort! Perfekt für jeden, der keine „richtigen“ Halloween-Filme sehen kann.

Karina– Wie könnte es anders sein, natürlich Harry Potter. Es ist einfach ein absolutes Muss!

Favorite Fall TV Show

Aline– Mir ist aufgefallen, dass ich im Herbst dazu neige, meine alten Lieblinge wieder rauszuholen und anzuschauen. Und wenn ich mir vorstelle im Herbst, mit einem Kaffee auf der Couch zu sitzen und Fern zu schauen, fällt mir direkt Gilmore Girls ein. Wie kann man Lorelai und Rory nicht einfach lieben?

Karina– Mein absoluter Favorit der letzten Tage ist die Serie Jonathan Strange & Mr. Norrell. Die Serie ist noch recht neu und handelt über zwei Magier, die die Zauberkunst wieder nach England holen. Einer der besten Serien, die ich seit langem gesehen habe! Auch wenn es mich zu Beginn etwas abgeschreckt hat, dass eine Folge rund 50-60 Minuten geht, kann ich sie jedem nur Empfehlen. Man braucht, wie bei fast jeder Serie, etwas Zeit um rein zu kommen, aber wenn man erst mal drin ist, kann man sich dem Bann nicht entziehen.^^ Die letzten Folgen habe ich nur so verschlungen. Ich freue mich schon auf zweite Staffel! 🙂

Favorite Food

Aline– Kürbis!!! Um genauer zu sein Hokkaido-Kürbis. Einfach aus dem Ofen, als Suppe oder in Süßspeisen. Ich habe mich dieses Jahr so gefreut, als ich den ersten Kürbis im Supermarkt entdeckte.

wpid-wp-1444074559061.jpg

Karina– Ich habe da kein spezielles Gericht vor Augen, aber was für mich definitiv zum Herbst gehört, sind Kürbis und Süßkartoffeln. Auch wenn ich nicht genau weiß, ob überhaupt die Zeit für Süßkartoffel ist, finde ich passen sie sehr gut zu Kürbis und somit auch zum Herbst.

Favorite Book

Aline– Fast jedes Jahr im Herbst nehme ich zumindest einen Teil der Harry Potter Reihe zur Hand. Zum Herbst gehört für mich einfach ein Besuch in Hogwarts. Fehlen darf aber auch nicht Anne of Green Gables. Eine wunderschöne Geschichte, die ich jedem nur ans Herz legen möchte!

Karina– Dazu zählen zum einen natürlich alle Harry Potter Bände. Was ist denn bitte Herbst ohne Harry Potter. Zum anderen gehören aber auch die Bücher von Carlos Ruiz Zafón zu meinen Herbst Favoriten. „Der Friedhof der vergessenen Bücher“ und die „Nebel Trilogie“, die ich letztens angefangen habe, sind sehr mystische, spannende und auch ein wenig gruselige Geschichten, weswegen sie perfekt zum Herbst und speziell, zum Monat Oktober passen.

Getaggt ist natürlich jeder, der gerne den Favorites Fall Tag mitmachen möchte. Natürlich möchten wir auch wissen, was eure Favoriten sind. Deswegen könnt ihr uns gerne in dem Post verlinken oder einfach in den Kommentaren schreiben, falls ihr den Tag mitmacht, damit wir auch eure Antworten lesen können. 🙂 Viel Spaß beim Tag und unserer Fantastic Fall Serie.

Meine Lieblinge im Mai

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch meine Beauty Favoriten aus dem letzten Monat vor. Diesen Monat sind es nicht besonders viele Produkte, was daran liegt, dass ich die letzte Zeit eigentlich immer die gleichen Produkte verwende. Und besonders viele neue Beauty Produkte habe ich mir in diesem Monat auch nicht geholt. Es sind, wie auch im letzten Monat, wieder ältere, längst vergessene Beauty Produkte, die ich wieder für mich entdeckt habe.

Mein erster Favorit aus dem Monat Mai ist das Körperpeeling von treaclemoon. Ich benutze ihre Produkte so gerne und war froh, als sie endlich auch Peelings in ihr Sortiment eingebaut haben. Wie ihr sehen könnt, ist es leider schon fast leer. Ich werde es mir auch definitiv nachkaufen, obwohl ich dann wohl eins der anderen Sorten ausprobieren werde. Den Geruch mag ich sehr gerne, weil er nicht zu süßlich ist. Das Peeling ist ein eher mildes Peeling, das sich sehr angenehm auf der Haut anfühlt. Ich verwende meist noch ein Peeling Handschuh, um den Effekt zu verstärken. Aber auch ohne funktioniert es aber sehr gut. Die Haut fühlt sich danach sehr weich und geschmeidig an. Das Produkt ist sehr ergiebig und hat bei mir mehrere Monate gehalten. Ich benutze es meistens einmal die Woche oder maximal zweimal, für den ganzen Körper.

Treaclemoon Körperpeeling

Mein zweiter Beauty Favorit ist die Alverde Repair Spülung Traube/ Avocado. Das Produkt ist soo gut!! Meine Spitzen fühlten sich selten so weich und zart an, wie mit dieser Spülung. Sie ist für strapaziertes und brüchiges Haar geeignet, ist ohne Silikone und vegan. Der Duft ist, wie die meisten NK Produkte eher neutral und nicht so toll, da auf Duftstoffe verzichtet wird. Was schließlich auch mal ganz gut ist für unsere Haare. Das einzige, was ich an diesem Produkt auszusetzen habe, ist die Verpackung. Es ist ganz schön schwierig, die Spülung aus der Verpackung zu quetschen. ^^ Ansonsten ist sie wirklich zu empfehlen!

wpid-20150602_154450.jpg

Auch ein Produkt, das ich wieder für mich entdeckt habe, ist das P2 Eyebrow Styling Gel. Hab ich irgendwann aufgehört zu benutzen, weil ich dann meine Augenbrauen mit Puder aufgefüllt habe. Was ich bis heute immer noch gerne mache, allerdings brauche ich dafür auch immer etwas länger, damit ist auch gut aussieht. Aus diesem Grund habe ich das Gel wieder für mich entdeckt. Damit geht es wirklich super schnell und das Ergebnis lässt sich auch sehen. Natürlich schafft man mit diesem Gel nicht die perfekten Augenbrauen, aber gerade für den Alltag müssen sie ja nicht immer on fleek sein. 😉 Es fühlt die Augenbrauen auf und bringt sie in Form, sodass sie über den Tag auch an Ort und Stelle bleiben. Wenn ich dann mal mehr zeit habe, verwende ich es auch gerne noch mal über das Augenbrauen Puder, um es zu für den Tag zu setten.

wpid-20150529_160952.jpg

Und schon kommen wir zu meinem letzten Beauty Favorit aus dem Monat Mai und das ist ganz klar das transparente Puder von Alverde. Ich weiß nicht, ob ich es schon mal auf dem Blog erwähnt habe. Falls nicht, dann tut es mir leid, weil das Puder ist wirklich Top! Besonders an wärmeren Tagen gehe ich damit nicht mehr aus dem Haus. Mischhaut und Make-up ist nur eine gute Kombination, wenn die betroffenen Partien auch gut gepudert werden. Ich finde ein transparentes Puder ist da die perfekte Lösung, weil es sowohl das Make-up als auch den Concealer gut settet und gegen das fiese Glänzen wirkt. Und man sieht nicht total vollgepudert aus. Über den Tag hält es sehr gut und trocknet die Haut nicht aus. Nur wenn es wirklich warm und schwül ist, muss man eventuell noch mal nachpudern.

wpid-2015-06-02_15.33.42.jpg

Was waren eure Favoriten des letzen Monats? 🙂

Monatsrückblick: Mai 2015

Eine Rückkehr, Nostalgie und eine Katastrophe…

2015-05-31-16-57-32_deco

Der Juni steht vor der Tür. Darüber freue ich mich ganz besonders, denn es ist mein Geburtstagsmonat und ich habe ein paar schöne Dinge geplant.

Der Mai stand unter dem Motto: Kopf aus und unterhalten werden. Passend dazu war meine Lektüre im letzten Monat vielleicht nicht intellektuell anregend, aber das sollte sie auch gar nicht. Ich wollte einfach Spaß! Das hat super geklappt, denn der Leseflaute bin ich nun offiziell entkommen.

Pretty little Liars – Sara Shepard

IMG_20150531_164813

Diesen Monat las ich „Wicked/Teuflisch“ und „Killer/Mörderisch“ von Sara Shepard gelesen. Dabei handelt es sich um Band 5 und 6 aus der Pretty little Liars Reihe. Auch diese Teile haben mir wieder sehr gut gefallen. Eine richtige Review wird es zu ihnen aber nicht geben, da diese vor Spoilern strotzen würde. Aber es spricht ja nichts dagegen, etwas zum ersten Band zu sagen:

Inhalt: Ali ist perfekt. Sie ist hübsch, beliebt, die Jungs lieben sie und die Mädchen möchten so sein wie sie. Um so größer ist der Schock, als sie plötzlich verschwindet. Der erste Teil “Pretty little liars” beginnt einige Jahre nach ihrem Verschwinden. Ihre Freundinnen Hanna, Spencer, Emily und Aria haben sich aus den Augen verloren, bis sie mysteriöse Nachrichten von einer unbekannten Person namens A erhalten. Die E-Mails, SMS und Briefe enthalten jedoch Geheimnisse, die nur Ali kannte. Könnte Ali zurückgekehrt sein?

IMG_20150531_164552

Review
Es ist schwierig die Bücher einzeln zu betrachten, da sie nahtlos ineinander übergehen. Mittlerweile gibt es 15 Teile in der Reihe und Sara Shepard plant drei weitere zu schreiben. Die Bücher sind die perfekte Mischung aus Spannung, Mystery und Teenie-Drama (wobei ich dies durchaus als positiven Punkt aufnehme). Die Hauptcharaktere sind sehr unterschiedlich. Dadurch fällt es dem Leser leicht sich zumindest mit einer Figur oder mit einzelnen Eigenschaften der verschiedenen Charaktere zu identifizieren. Der Schreibstil ist leicht und unglaublich schnell zu lesen. Ich bin durch diese Bücher geflogen! Ein weiterer Punkt, der zu diesem Lese-Tempo führt, ist der Spannungsbogen und die glänzend eingesetzten Wendungen und Geheimnisse. Man muss einfach wissen wie es weitergeht und liest daher weiter. Diese ganzen positiven Aspekte ließen mich dann auch gutmütig über den einen oder anderen Logikfehler hinwegsehen.

Zitat: “I´m still here, bitches. And I know everything. -A”

Fazit
Wer gute, spannende und abwechslungsreiche Unterhaltung sucht, hat sie gefunden! Lesen!!

Currently Reading

IMG_20150517_173356

“Champagner und Stilettos” und drei weitere Taschenbücher habe ich letzten Monat für gerade mal 10€ gekauft. Es ist der erste Roman, den ich aus diesem Haul zur Hand genommen habe. Ich bin etwa bis zur Hälfte durch und es gefällt mir ganz gut.

Serien

Wer erinnert sich noch an „The Hills„? Die MTV Serie um Lauren Conrad lief in Deutschland ab 2007. Damals habe ich die Show sehr gerne geschaut und auch diesmal hat es wieder Spaß gemacht. Ich muss aber sagen, dass viele der Dramen und Streite acht Jahre später wirklich sehr kindisch wirken. Vielleicht werde ich aber auch nur alt. 😉

Eine richtige Entdeckung war diesen Monat „Once upon a time in Wonderland„. Das Spin-off von „Once upon a time“ basiert lose auf der Geschichte von „Alice im Wunderland“. Darin geht Alice zurück ins Wunderland. Sie sucht nach einer Möglichkeit ihren Vater davon zu überzeugen, dass sie nicht verrückt ist und das Wunderland tatsächlich existiert. Wenn ihr Märchen und verrückte Geschichten mögt, müsst ihr unbedingt in „Once upon a time in Wonderland“ reinschauen!

Youtube

IMG_20150515_090347Neben diesen Serien, habe ich auch im Mai wieder reichlich Youtube geschaut. Meine neueste Entdeckung war dabei der Kanal von „Ella TheBee„. Besonders interessant fand ich die Videos zum Thema Zeitmanagement, Filofax und Co. Gerade beim Zeitmanagement machen wir nämlich viele Dinge sehr ähnlich. Welche Youtuber schaut ihr gerne?

#Filofaxing

IMG_20150531_164622Im April habe ich euch hier meine Kalender vorgestellt. Dieser Blogpost ist jetzt schon wieder überholt. Ups! Ich bin nämlich in meinen Filofax A5 Finchley zurückgekehrt. Dieses genaue Exemplar gibt es leider nicht mehr zu kaufen. Ich habe es vor etwa 2 Jahren im Sale ergattert.

Letzten Monat hatte ich sehr viel Spaß dabei das neue Setup fertigzustellen, die Divider zu basteln und wollte euch das Endprodukt hier auf dem Blog vorstellen. Dann geschah gestern die Katastrophe. Ich verschüttete meine volle Kaffeetasse über meinen armen Filofax. Der ganze Inhalt war hinüber und musste weggeschmissen werden. Ich kann euch sagen, dass so ein Vorfall für einen Plannernerd nicht so einfach wegzustecken ist.

Ich habe aber schon neue Kalendereinlagen bestellt und auch die neuen Divider sind schon fertig. Ich muss sagen, der neue Look gefällt mir auch außerordentlich gut. Was meint ihr?

IMG_20150531_164720

Ich habe mir für Juni jedenfalls ganz fest vorgenommen, keine Getränke in der Nähe meines Filofax zu konsumieren. Auf einen sonnigen Juni! ❤

Meine Lieblinge im April

Hallo meine Lieben,

wie die Zeit vergeht. Mir kommt es vor, als wäre der Monat April völlig an mir vorbei gezogen, ohne dass ich wirklich viel von ihm mitbekommen habe. In dem Blogpost von Aline „Monatsrückblick: April 2015“ konntet ihr bereits erfahren, was alles Schönes im letzten Monat passiert ist. Jetzt folgt, ein wenig verspätet, meine Beauty Favoriten aus dem Monat April. Es ist eine gute Mischung aus neuen und altbekannten Produkten, die ich wieder für mich entdeckt habe. In letzter Zeit kann ich der Sucht nach Kosmetik und besonders DM ganz gut widerstehen und entdecke dabei wieder alte Produkte für mich wieder.

Mein erster Beauty Favorit, ist das „All Matt Plus Shine Control“ Make-up von Catrice. Ich habe es eine Zeit sehr gerne getragen, aber dann nie wieder nachgekauft. Wieso genau, weiß ich selbst nicht, denn ich mag das Make-up sehr gerne. Es lässt sich sehr gut auftragen und verteilen, gibt ein schönes Hautbild und hilft gegen fiese, glänzende Haut. Mein Gesicht fängt nämlich nach einer gewissen Zeit sehr gerne an zu glänzen und dabei hilft das Make-up doch ganz gut. Zusätzlich verspricht es einen Halt von bis zu 18 Stunden. Das kann ich nicht ganz unterschreiben, aber es hält schon länger als manch andere Foundations. Preis um die 5 €.

wpid-img_20150504_163346.jpg

Bleiben wir bei Gesicht und Grundierung. Falls ich dieses Produkt noch nicht vorgestellt habe, dann tut es mir wirklich sehr leid! Denn ich liebe, liebe, liebe das Fixing Spray von Alverde!!!! Wieder so ein Produkt, das ich mal gekauft habe und dann erst nach Wochen wieder entdeckt habe und jetzt nicht mehr missen möchte. Es wird bestimmt Fixing Sprays geben, die besser sind, aber dafür auch Preislich um einiges teurer sind. Das Fixing Spray von Alverde kostet um die 3 € und verlängert die Haltbarkeit eures Make-ups. Ich sehe immer einen großen Unterschied, wenn ich es mal vergesse aufzusprühen. Besonders der Concealer hält viel länger. Außerdem sieht das Make-up generell nach dem Aufsprühen ebenmäßiger und frischer aus. Preis-Leistung einfach super!

wpid-img_20150504_163336.jpg

Ebenfalls wiederentdeckt habe ich den „All About Matt“ Concealer von Essence. Zwischenzeitlich habe ich die Camouflage von Catrice benutzt, die ich ebenfalls sehr mag. Der Concealer von Essence deckt sehr gut ab und setzt sich nicht in die Augenfältchen ab. Man braucht lediglich einen kleinen tropfen von dem Produkt um Augenringe etc. abzudecken, da das Produkt sehr ergiebig ist. Passend zu diesem Concealer gibt es auch eine Foundation, die mir persönlich allerdings nicht zu gut gefallen hat, weil sie trotz gutem verblenden immer etwas maskenhaft aussah. Der Concealer allerdings ist wirklich Top! 🙂 Preis um die 3€.

wpid-img_20150504_163418.jpg

Mein nächster Beauty Favorit im April war der „Honolulu“ Bronzer von W7. Die Produkte von W7 bekommt ihr günstig bei Amazone und die sind innerhalb von einer Woche bei euch. Auf dem ersten Blick wirkte der Bronzer sehr dunkel und das ist er auch, aaaaber man kann es sehr gut regulieren, indem man etwas sparsamer mit dem Produkt umgeht. Der Bronzer ist gut pigmentiert und lässt sich gut auftragen und verteilen. Zusammen mit dem „Honey Queen Blush“ von W7 habe ich bei Amazone 8,90€ bezahlt. Um den Bronzer aufzutragen braucht man am besten einen passenden Pinsel dazu. In meinem New in Haul März habe ich euch das XCSOURCE Pinseltset bereits gezeigt. Ich benutze dafür einen Pinsel, der zum Ende hin spitzer wird. Ich weiß nicht ob der zum Konturieren geeignet ist, aber bei mir klappt es sehr gut.^^ Zu den Pinsel selbst kann ich gerne nochmal eine extra Review schreiben. 🙂

wpid-img_20150504_163951.jpg

wpid-img_20150504_164004.jpg

Bei dieser LE musste ich einfach zuschlagen. Die „Just Dream Like“ LE von P2 hatte wirklich tolle Produkte und der „010 heart’s desire“ Blush ist zu meinem absoluten Liebling geworden. Ich habe ihn so gut wie jeden Tag getragen. Passt von der Farbe und dem leichten Schimmer perfekt in die Frühlings- und Sommerzeit!<3 Den gab es übrigens für 3,95€ und vielleicht findet ihr ja noch ein paar Produkte aus dieser LE.

wpid-img_20150504_163744.jpg

Und auch im Bereich Augen gab es im letzten Monat ein Beauty Favorit. Die Alverde Lidschatten Palette „Quattro“ hab ich auch für mich wiederentdeckt und gerne im Alltag verwendet. Die Lidschatten sind nicht so stark pigmentiert und eignen sich daher auch gut für Anfänger, die noch nicht so sicher mit dem Aufragen von Lidschatten sind. Eine tolle Palette für den Alltag oder wenn es einfach etwas natürlicher sein soll.

wpid-img_20150504_164400.jpg

Was waren eure Beauty Favoriten? Habt ihr vielleicht auch wieder alte Produkte für euch entdecken können? 🙂

Monatsrückblick: April 2015

Viele ungelesene Bücher, viel Musik, Doctor Who und ein Ring…

Monatsrückblick  April 2015
Im April wurde es endlich Frühling!

Der April war vor allem eins: stressig. Der Monat ist regelrecht geflogen. Umso mehr werde ich dieses lange Wochenende genießen.

Lesetechnisch war es eher ein schlechter Monat. Ich habe lediglich ein Buch beendet, dafür drei weitere begonnen und nicht zu Ende gelesen. Im Vergleich zu den Vormonaten ist das aber noch ziemlich gut. Ich war einfach in einer Leseflaute.

„Kalte Asche“ – Simon Beckett

Review

„Kalte Asche“ Simon Beckett

Inhalt

„Kalte Asche“ ist der zweite Band in der David Hunter-Reihe von Simon Beckett. Den ersten Band habe ich euch hier vorgestellt. In diesem Thriller findet sich der Forensische Anthropologe David Hunter auf einer schottischen Insel wieder, um einen vermeintlichen Selbstmord oder Unfall zu untersuchen. Schnell wird jedoch deutlich, dass es sich tatsächlich um einen Mord handelt. Diese Entdeckung wird ganz schön gefährlich für David. Denn der Mörder befindet sich noch auf der Insel, die nun durch einen Sturm von der Außenwelt abgeschnitten ist.

Review

Das schöne an den Thrillern aus der David Hunter-Reihe ist, dass sie konstant spannend sind. Sie packen den Leser von der ersten Zeile an. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es sehr schwierig ist zu erraten, wer der Mörder ist. Das finde ich super, da ich persönlich bei sehr vielen Thrillern schon sehr früh weiß, wer Dreck am stecken hat. 😉

Vor dem Kauf habe ich gelesen, dass „Kalte Asche“ der schwächste Teil sein soll. Das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Er steht dem ersten Band („Die Chemie des Todes“) in nichts nach. Ich habe wirklich sehr mitgefiebert, als David von einem Schlamassel in das nächste gestolpert ist.

Das Setting, mit der rauen Natur einer schottischen Insel und dem wild wütenden Sturm, hat wunderbar zur Geschichte gepasst. Überraschend war, dass diesmal Rache und Eifersucht thematisiert wurde. Beckett hätte hier sehr gut auf die Motivation des Mörders/der Mörderin (#nospoiler) eingehen können. Das hat er aber leider nicht getan.

1,2,3 angefangene Bücher

Nach „Kalte Asche“ habe ich mir „Vagabonding“ von Rolf Potts auf mein Kindle geladen. Ich leide gerade extrem unter Fernweh und der nächste Urlaub ist noch unendlich weit entfernt. Da kann ein Buch über Langzeitreisen und Weltreisen doch nur helfen, oder? Ich bin jetzt zu 75% durch und muss sagen: Es ist faszinierend. Ich habe mir nun fest vorgenommen irgendwann mindestens ein halbes Jahr im Ausland zu leben oder noch besser, gleich für mehrere Jahre auf Weltreise zu gehen.

Parallel dazu habe ich „1984“ von George Orwell gelesen. Ich bin noch nicht besonders weit, aber es gefällt mir schon außerordentlich gut. Und als wäre das nicht schon genug, nahm ich an einem langweiligen Sonntagabend auch noch „Zeit der Krähen“ von George R. R. Martin, zur Hand. Es ist der siebte Band in der „Das Lied von Eis und Feuer“ Reihe. Normalerweise habe ich keine Leseliste oder TBR für einzelne Monate, aber für Mai nehme ich mir definitiv vor diese drei Bücher zu beenden.

Musik

Im April habe ich deutlich mehr Musik gehört, als normalerweise. Musik kann zum Beispiel auf der Arbeit sehr praktisch sein. Einfach die Kopfhörer drauf und ihr werdet deutlich seltener angesprochen und unterbrochen. Außerdem bekommt man weniger von den Unterhaltungen mit und ist weniger abgelenkt. Das geht natürlich nicht bei jedem Job und Arbeitgeber.

Serien

Ich habe es endlich gemacht. Ich habe Doctor Who Staffel 7 zu Ende geschaut. Das habe ich bestimmt mehrere Monate vor mich hin geschoben, da ich wusste, dass es die letzte Staffel mit dem 11ten Doctor sein wird. Zwar ist der 11te nicht mein Lieblings-Doctor (das ist der 10te), aber ich mochte ihn schon sehr. Schließlich weiß man nie, wie gut der nächste Doctor sein wird. Ich glaube, das alles versteht man nur, wenn man auch ein Whovian ist. 😉 Ich kann Doctor Who nur empfehlen.  Es ist wirklich eine unglaublich gute Serie. Ich denke aber trotzdem, dass sie polarisiert. Entweder man hasst Doctor Who oder man liebt sie!

If you like it, put a ring on it

image

Das Highlight des Monats war eindeutig meine Verlobung. 🙂 Ihr dürft euch also auf jede Menge Posts rund um Hochzeit, Dekorationen, Planung usw. freuen.

Auf einen wunderbaren Mai! ❤

Meine Lieblinge im März

Hallöchen meine Lieben,

heute kommen nach langer Zeit mal wieder meine Monatsfavoriten (ich bin da ja etwas schluderig^^). Diesen Monat sind mir doch ein paar Produkte ins Auge gestochen, die ich nicht mehr missen möchte und die mir den Monat verschönert haben:) Darunter sind wieder einige Beauty Produkte und ein paar Dinge aus dem Bereich Lifestyle.

Fangen wir aber erst mal mit den Beauty Produkten an. Normalerweise tummel ich mich ja bei DM oder ab und an bei Rossman um, wenn ich mir neue Schminke etc. kaufen möchte. Aber durch Instagram bin ich auf die Marke BH Cosmetics (tierversuchsfrei) gestoßen und musste einfach paar Produkte testen. Ich habe mir dann auf ihrer Internetseite zwei Lippenstifte aus der „Color Lock Long Lasting“ Reihe bestellt. Beide Lippenstifte sind matt und haben eine wirklich gute Haltbarkeit. Beim Essen wird es da zwar etwas schwieriger, aber lange Cocktail Abende haben sie gut überstanden. Sie trocknen die Lippen auch nicht aus, aber man sollte bei matten Lippenstiften immer gut, gepflegte Lippen haben. Sonst sieht es einfach nicht so schön aus. Es gibt sie immer noch zum Aktionspreis von jeweils 5,95€, von normalerweise 8,90€. Preislich also auch super! Die Farben sehen zwar recht ähnlich aus, aber der linke Lippenstift (Devotion) ist auf den Lippen schon dunkler als der rechte (faithful), der super für den Alltag geeignet ist. Ich habe beide Lippenstifte wirklich oft getragen. Besonders faithful, da er mich an die Farbe erinnert die Kylie Jenner oft getragen hat. 😀

wpid-img_20150403_103612.jpg

Die Lash Princess Mascara von Essence hatte ich euch bereits in meinem März Haul vorgestellt. Ich habe sie so oft auf Blogs oder auf Instagram gesehen, wo sie hochgelobt wurde. Ich mag sie auch wirklich gerne, sie macht lange geschwungene Wimpern und hat eine gute Konsistenz. Ich benutze sie jeden Tag und werde sie mir auch auf jeden Fall nachkaufen. Es gibt noch eine andere Lash Princess Mascara, die ich auch mal gerne testen würde.

wpid-img_20150403_103831.jpg

Zu meiner Make-up Routine gehört fast täglich Eyeliner dazu. Damit das recht zügig vonstatten geht, muss der Eyeliner einfach aufzutragen sein. Eine Zeit lange mochte ich den Gel Eyeliner von Alverde, aber der fing leider nach einer gewissen Zeit an zu bröckeln. Der Waterproof Eyeliner von P2 hält dagegen den ganzen Tag. Für mich hat es auch die perfekte Dicke, man kann sowohl dünne als auch dicke Striche ziehen und das sehr einfach. Besonders für Einsteiger eignet sich dieser Eyeliner sehr gut. Mein absoluter Favorit im März<3

wpid-img_20150403_103931.jpg

Der Catch the Glow Blush von P2 stammte aus einer LE vom vergangenen Jahr. Der Blush ist wirklich sehr stark pigmentiert und perfekt für den Sommer. Ich habe ihn in diesem Monat super gerne getragen. Der Frühling will einfach nicht richtig rauskommen und deswegen habe ich mir gedacht, dass ich dann einfach schon mal den Sommer auf meine Wangen holen.^^ Ich mag den Blush, weil er eine leichte „Sonnenbräune“ aufs Gesicht zaubert und das trübe Wetter vergessen lässt. 🙂

wpid-img_20150403_103746.jpg

Wer die Paletten von W7 noch nicht kennt, sollte unbedingt mal ein Blick drauf werfen. Sie gelten als Dupe für die mega gehypten Naked Paletten, die allerdings nicht tierversuchsfrei sind. Also noch ein Grund mehr sich die W7 Paletten anzugucken. 😉 Die Rosa und Braun Töne kann mal sowohl als Tages Make-up, als auch für abends super benutzen. In den Paletten sind sowohl matte als auch glitzernde Lidschatten. Mit einer Base (ich benutze die von P2) kommen die Farben noch besser zur gelten und halten den ganzen Tag. Die Paletten bekommt man auf Amazon. Meistens gibt es die im Doppelpack, was günstiger ist, als wenn man sie einzeln kauft. Einfach auf Amazon die Augen aufhalten.^^

W7 "in the nude"
W7 „in the nude“
W7 "in the buff"
W7 „in the buff“

Das ist zwar mehr ein all-time favorite, aber besonders im März habe ich einfach Unmengen davon verputzt. Die Rede ist von SUSHIIIIIIIII<3<3<3<3<3. Wenn ich könnte würde ich jeden zweiten Tag Sushi essen. Die meisten Restaurants sind ja wirklich teuer, aber zum Glück gibt es im Ruhrgebiet und Umgebung einige Restaurants, in denen es günstiger ist und trotzdem sehr gut schmeckt. Am liebsten gehe ich ins Okinii, das gibt es in Düsseldorf, Köln und endlich auch bald in Essen. Das Noori in Essen ist aber auch wirklich gut. Beide Lokale haben das gleiche Prinzip: es gibt für 13€ (unter der Woche) und 16€ (am Wochende) Mittags all-you cant eat!! Ein absoluter Sushi Himmel, für jeden der darauf abfährt. Neben Sushi haben sie auch Fleich, Reis, Suppen etc. Also eine große Auswahl und das zu dem Preis! Einfach der Hammer<3 Auf dem Foto war ich an meinem Geburtstag mit meinem Freund im Noori; bestes Geburtstagessen was ich mir hätte vorstellen können! :D:D

wpid-img_20150326_121720.jpg

Mein letzter Monatsfavorit habe ich zwar auch schon seit Weihnachten, aber erst in letzter Zeit wirklich ins Herz geschlossen. Mein Kindle fire hdx❤ Ich musste mich erst mal dran gewöhnen, weil ich richtige Bücher eigentlich bevorzuge, aber für unterwegs ist das Kindle einfach unschlagbar. Besonders wenn die Tasche schon total überfüllt ist und schwer ist. Da muss man ja nicht zusätzlich ein dickes, schweres Buch reinquetschen. Und wenn man mal nicht Lust zu lesen hat, kann man Spiele-Apps runterladen oder wenn man Internet hat, ein wenig im Web surfen oder Youtube gucken. Ich hatte schon länger überlegt mir ein Tablet zu holen, aber mit dem Kindle fire hat man direkt zwei in einem. Mit 7 Zoll ist er immer noch sehr handlich und man kann super drauf lesen. Ich habe ihn zu Weihnachten für 99 € bekommen, ein super Angebot für den hdx. Auch da, immer mal wieder Augen aufhalten. Zu besonderen Anlässen wie Weihnachten werden die Kindles immer stark reduziert.

wpid-img_20150405_195150.jpg

Was waren eure Monatsfavoriten? Habt ihr irgendwas neues entdeckt, das ihr nicht mehr missen möchtet?:)

Meine 10 liebsten im Juli<3

Heute zeige ich euch meine absoluten Favoriten aus dem Monat Juli. Ich habe schon länger keinen Favoriten Post geschrieben, weil ich es meistens total verchecke und es dann etwas zu spät dafür ist.^^ Aber diesen Monat hab ich es rechtzeitig geschafft und möchte euch meine 10 liebsten aus dem Monat Juli zeigen, ob Beauty, Essen oder aus dem Bereich Lifestyle. Eine kunterbunte Mischung aus Dingen, die mein Leben im Juli vereinfacht, verschönert oder mir einfach ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben! 🙂

wpid-img_20140703_082019.jpg
Urlaubsfeeling! Overall- Primark (19€)
wpid-img_20140717_094837.jpg
Frapuccino- ganz große Liebe<3 (in allen Formen & Geschmacksrichtungen)
wpid-20140730_170725.jpg
Mein täglicher Begleiter! (auch ohne Sonne) Sonnenbrille- Primark (~7€)
wpid-20140730_170756.jpg
Hat mein Gesicht zum strahlen gebracht! Lavera- Feuchtigkeitscreme (~8€)
wpid-img_20140723_200243.jpg
Meine Inspirationsquelle für lange Zugfahrten! Flow Magazin (6,95€)
wpid-img_20140725_162310.jpg
Milchreis für die Haut! 😉 Oatifix- Lush (10€) https://thecupsoflife.wordpress.com/2014/07/25/lush-maske/
wpid-img_20140715_135220.jpg
<3<3<3<3
wpid-img_20140609_121646.jpg
Semesterferien! Sonne tanken und Bücher lesen<3
wpid-screenshot_2014-07-30-18-25-14.png
So mal ich mir die Welt, wie sie mir gefällt! Kontra K- Adrenalin<3
wpid-img_20140730_133451.jpg
Toller Sonntagnachmittag! https://thecupsoflife.wordpress.com/2014/07/29/a-day-in-a-life/

 Ich hoffe euch hat diese Art von Monatsfavoriten gefallen!:) Was waren eure Favoriten im Monat Juli und was hat euch ein lächeln ins Gesicht gezaubert?:)

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: