Suche

the cups of life

Kategorie

Review

Yay or Nay: Reinigungsbürste von Rival de Loop

Vor einigen Wochen hatte ich mir die Clean & Care Gesichtsreinigungsbürste von Rival de Loop gekauft. Gekostet hat sie 12,99 Euro und wird mit zwei Batterien betrieben. Das Set enthält eine Bürste mit vier Aufsätzen, jeweils zwei für normale und sensible Haut und eine Packung Batterien.Ich hatte schön länger überlegt eine Reinigungsbürste zu kaufen, allerdings kannte ich nur die von Clarisonic, die von unzähligen Youtubern gehypt wird. Aber die kostet einfach schlappe 100 Euro (wenn nicht mehr) und das war ich einfach nicht gewillt auszugeben. Auch wenn diese Reinigungsbürste wirklich gut sein soll, finde ich den Preis einfach lächerlich und überteuert. Gut also, dass ich die deutlich günstigere Variante von Rival de Loop gefunden habe.

Weiterlesen „Yay or Nay: Reinigungsbürste von Rival de Loop“

Yay or Nay: Magic Touch von Rituals

Nach langer Zeit gibt es heute mal wieder einen Beitrag von mir und wie fängt man am besten wieder mit dem Bloggen an: mit einer kurzen, kanppen Review! Da ich meine Bachelorarbeit geschrieben habe und zusätzlich, währendessen eine Stelle als Volontärin angefangen habe, kam das bloggen in der letzten Zeit leider zu kurz. Gut das Aline hier die Stellung gehalten hat und ganz viele Blogposts geschrieben hat. Hier kommt ihr zu ihrem letzten Post, falls ihr den verpasst habt. 😉

Was verspricht das Produkt?

Die Magic Touch Cherry Blossom & Rice Milk Körpercreme von Rituals ist eine sehr luftig, leichte Creme, die die Haut aufgrund der reichhaltigen und samitgen Textur nähren und pflegen soll. Durch die sahnige Konsistenz soll sie sich zudem leicht verteilen lassen.

Weiterlesen „Yay or Nay: Magic Touch von Rituals“

Alverde transparent Puder: Yay or Nay?!

Hallo Ihr Lieben,

nach langer Zeit kommt mal wieder ein Yay or Nay Post von mir. Das habe ich besonders in meiner Anfangszeit als Blogger gerne geschrieben, weil es ein kurzer und kompakter Post über ein bestimmtes Produkt ist und ich euch meine Erfahrungen mitteilen kann. In dem heutigen Post geht es um das lose transparente Puder von Alverde, dass ich wirklich schon sehr lange benutze. Es ist vegan, ohne rein synthetische Konservierungsstoffe und mit Turmalin. Turmalin ist ein beliebter Edelstein, der sich positiv auf den Energiefluss des Körpers auswirken soll. Er gilt seit der Antike als „Heilstein“ und ist daher auch sehr beliebt in der Kosmetik. Da das Puder schon älter ist, kann ich euch den Preis leider nicht genau sagen, aber ich meine, es war irgendwas um die 3 bis 4 Euro, also vollkommen erschwinglich. Das Puder gibt es aber immer noch im DM zu kaufen.

Alverde transparent Puder

Alverde Transparent Puder

Das Puder verwende ich eigentlich täglich zum setten und fixieren bestimmter Partien. Besonders die Augenpartie sollte man immer mit einem Puder (ob transparent oder nicht, spielt keine Rolle) setten. Gerade ich gebe mir immer Mühe damit, meine Augenringe abzudecken, um frisch und ausgeschlafen auszusehen, daher sollte man sich diese Mühe nicht ruinieren, indem man den Concealer nicht fixiert. Mit dem richtigen Produkt bleibt er den ganzen Tag, wo er sein soll. Seltener benutze ich das Puder, um mein gesamtes Gesicht zu pudern. Meine Haut trocknet seit einer gewissen Zeit sehr schnell aus und aus diesem Grund vermeide ich es, dass Puder auf das gesamte Gesicht zu geben. Natürlich ist es auch sehr gut fürs sogenannte baking zu gebrauchen. Für alle, die jetzt wirkliche ans Backen denken; dass ist damit nicht gemeint! Also bitte nicht in eure Kuchenmischung geben. 😀

Baking ist eine relativ neue Schminktechnik, bei der man unter den Augen, unter den Wangenknochen, am Kinn und wo man sonst noch möchte, eine dicke Schicht eines losen Puders gibt und diesen „einziehen“ lässt. Durch die Körperwärme soll das Puder mit der Haut verschmelzen und ein tolles, makelloses Finish geben und helle Akzente setzten. Zudem kann man das vorher Konturierte damit leicht ausbessern. Zum Schluss wird dann das überschüssige Puder mit einem Pinsel entfernt. Ich verwende diese Technik nur bedingt. Für den alltäglichen Gebrauch wäre es mir zum einen zu aufwendig und zum anderen denke ich, dass das transparente Puder von Alverde dafür nicht hell genug ist, um ordentliche Akzente zu setzen. Da sollte man schon eher ein wirklich helles Puder benutzen.

wpid-20150913_172745.jpg
Das ist ein buffing Pinsel von der Marke XCSOURCE. Gibt es bei Amazone zu kaufen.

Alles in allem, gefällt mir das Puder von Alverde aber sehr gut. Es zieht gut in die Haut ein, settet und fixiert die Partien und hinterlässt keine hässliche Puderschicht. Trotzdem bin ich nicht zu 100% zufrieden, da es leider nicht über den ganzen Tag hält.

Falls ihr da ein gutes Puder empfehlen könnt, lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen. Über eine gute Produktempfehlung bin ich immer glücklich. 🙂

Auch wenn ich nicht 100% zufrieden bin, ist das transparente Puder von Alverde trotzdem ein YAY!

Alumi Cosmetics: farbenfroh, vegan und tierversuchsfrei

Hallo ihr Lieben,

vor einigen Wochen habe ich mich mit dem StartUp Unternehmen Alumi Cosmetics in Verbindung gesetzt, da sie Blogger gesucht haben, die ihre neuen Lidschatten testen möchten. Für alle, die es nicht wissen, Alumi Cosmetics ist ein noch junges Unternehmen, dem Tierschutz und auch Qualität in der Kosmetik wichtig sind. Ihre Produkte sind ausschließlich vegan und tierversuchsfrei!

Ich war von Anfang an begeistert von ihrer Idee und dem Konzept einer veganen und tierversuchsfreien Kosmetiklinie. Noch steht dieses Unternehmen am Anfang und benötigt daher ein wenig Unterstützung. Bei der Crowdfoundingplattform Indiegogo haben sie ihr Projekt vorgestellt und möchten mithilfe von „Spenden“ eine Großauflage ihren Lidschatten produzieren, um sie dann in ihrem künftigen Online-Shop zu verkaufen. Das Wort Spenden entspricht aber nicht ganz der Idee dieser Plattform. Denn man kann dort sogenannte Perks erwerben wie z.B. die Lidschatten zum Early Bird Preis, einen Lidschatten-Workshop oder auch seine eigenen Lidschatten designen. Damit bekommt man für seine „Spende“ wieder etwas zurück. Ich finde diese Idee wirklich klasse und hoffe das sie ihren Zielbetrag zusammen bekommen. Denn wenn die Summe nicht erreicht wird, bekommen alle Spender ihr Geld durch die Plattform automatisch zurück. Wenn ihr euch mal das Projekt näher anschauen wollt, dann klickt doch mal hier. 🙂

So, aber jetzt kommen wir zu den Stars dieses Beitrags. Nämlich den vier wunderschönen Lidschatten von Alumi Cosmetics. Ich habe mich wirklich gefreut wie Bolle, als die Lidschatten ankamen. Von insgesamt 20 sehr farbenfrohen Lidschatten, durfte ich mir vier aussuchen, deren Lieferung super schnell ging. Leider haben sie den Postweg nicht so gut überstanden, aber mir wurde dann schnell Ersatz geschickt. Danke noch mal dafür!:)

wpid-20150522_135036.jpg

wpid-20150522_135651.jpg

wpid-20150522_135852.jpg

Unten seht ihr die Lidschatten, die zur Auswahl standen und die ihr dann auch bei den Perks erweben könnt. Es ist eine sehr bunte Auswahl, von sehr kräftigen, sommerlichen Farben bis hin zu eher herbstlichen Brauntönen.

Lidschatten_Auswahl_fertig_klein

Ich habe mich für die Farben 019, 013, 011 und 007 entschieden. Ich habe mich bewusst für Farben entschieden, die ich nicht allzu oft verwende (besonders Blau und Grün), da ich gerade bei solchen Farben sehen wollte, wie die Pigmentierung und Haltbarkeit ist.

Alumi Cosmetics Lidschatten

Alumi Cosmetics Lidschatten

Alumi Cosmetics Lidschatten

Alumi Cosmetics Lidschatten

Und die swatches dazu:

wpid-collage_20150605130308874_20150605130327087.jpg

Fazit: Also bei der Qualität der Lidschatten und der Pigmentierung kann man nicht meckern! Ich habe selten so stark pigmentierte Lidschatten verwendet, wie die von Alumi Cosmetics. Auf dem Foto ist das leider nicht so gut erkennbar, aber beim schminken musste ich wirklich nur wenig von dem Produkt verwenden, um ein kräftiges Ergebnis zu bekommen. Das Einzige was mich gestört hat war, dass sie doch recht stark gekrümelt haben. Kann auch daran liegen, dass sie beim Postweg kaputt gegangen sind und dadurch mehr krümeln als sonst. Das wäre vielleicht noch etwas, an dem man arbeiten könnte. Als Abhilfe, einfach erst die Augen schminken und danach noch mal mit einem Kosmetiktuch den Rest abwischen. Ich schminke sowieso immer erst die Augen, da Lidschatten ja immer mal wieder runterkrümeln. Gerade auch bei kräftigen und bunten Farben fällt es dann natürlich stärker auf. Mir haben die Lidschatten sehr gut gefallen und es auch einfach interessant für mich, mal mit so bunten Farben zu arbeiten. Ich habe mich auch an ein paar Looks probiert und fand den blauen und grünen Lidschatten am schönsten. Natürlich nicht als Alltagslook, aber wenn man abends weggeht oder zu etwas Besonderem eingeladen wurde, passen die Farben gut und halten auch mal einen ganzen Abend durch.

Das sind meine Looks, die ich mit diesen Lidschatten kreiert habe. Ich bin kein Make-up Artist, verzeiht mir, wenn es nicht perfekt verblendet ist oder Sonstiges. Hinterlasst mir gerne eure Meinung über die Looks, was gut oder schlecht ist und welcher Lidschatten euch am besten gefallen würde. 🙂

wpid-20150524_163439.jpg

wpid-20150528_160226.jpg

wpid-20150528_152012.jpg

wpid-20150525_191301.jpg

Danke noch mal an das nette Team von Alumi Cosmetics, die uns die Lidschatten zur Verfügung gestellt haben. Wenn ihr mehr über das StartUp Unternehmen wissen möchtet, verlinke ich unten alle wichtigen Plattformen. Wenn euch der Blogpost neugierig gemacht hat und ihr Interesse an den Lidschatten und am Unternehmen habt, dann schaut doch einfach auf der Crowdfoundingplattform Indiegogo vorbei. Dort könnt ihr die Lidschatten erwerben. 🙂

Alumi Cosmetics

Twitter

Instagram

Youtube

Facebook

Der Concealer check!

Ein guter Concealer ist das A & O!

Er ist unser geliebter Retter in der Not, wenn sich mal wieder fiese Pickel, Rötungen oder dunkle Augenschatten auf unserem Gesicht breitmachen. Er lässt uns wach aussehen, auch wenn wir uns nicht so fühlen und haucht unserem Anblick etwas leben ein. Ohne, gehe ich selbst nur selten aus dem Haus, selbst wenn der Rest meines Gesichts komplett ungeschminkt bleibt. Ein bisschen Concealer hier und da, und schon sieht die Welt (und unser Gesicht) etwas besser aus! Den richtigen Concealer zu finden ist allerdings nicht so leicht. Auch ich habe bereits einige Concealer getestet und hab noch nicht den einen gefunden. Trotzdem möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen und stelle euch heute ein paar Concealer/ Camouflages vor, die ich in der letzten Zeit getestet habe.

Camouflage

1. P2 perfect face camouflage

Die Camouflage von P2 habe ich von meiner Schwester überlassen bekommen, weil sie selbst nicht ganz zufrieden war. Nur weil jemand anderem das Produkt nicht ganz zuspricht, muss es ja nicht zwangsläufig schlecht sein. Wirklich überzeugt hat sie mich dann allerdings auch nicht. Die Konsistenz ist zwar sehr weich und cremig, aber bereits beim auftragen fühlt sich meine Augenpartie direkt viel trockener an. Die Camouflage sieht schnell pudrig aus und setzt sich dadurch in die Augenfältchen ein. Auch wenn ich ein Fan der P2 Produkte bin, kann ich mit dieser Camouflage leider nichts anfangen.

wpid-img_20150512_173721.jpg

wpid-img_20150512_173735.jpg

2. Catrice camouflage cream

Die Camouflage von Catrice benutze ich sehr häufig. Die Konsistenz ist ebenfalls sehr weich und fühlt sich gut auf der Haut an. Sie trocknet die empfindliche Augenpartie nicht so stark aus setzt sich kaum in die Augenfältchen an. Ein großer Pluspunkt! Wichtig dabei ist, dass ihr eine gute Augencreme benutzte, um ein optimales Ergebnis zu bekommen. Sie besitzt eine sehr hohe Deckkraft und sollte deswegen gut und sauber in das Make-up eingearbeitet werden. Sie ist kein Alltagsprodukt für mich, aber wenn es mal besonders gut aussehen soll und ich ein bisschen mehr Zeit habe mich zu schminken, verwende ich sie sehr gerne.

wpid-img_20150512_174302.jpg

wpid-img_20150512_174314.jpg

3. Alverde Camouflage

Jetzt kommen wir zu meinem absoluten Liebling! Ihr habt die Camouflage vielleicht schon öfter auf diesem Blog gesehen, weil ich sie einfach liebeeee! An diesem Produkt habe ich rein gar nichts auszusetzen. Sie fühlt sich sehr gut auf der Haut an, lässt sich super einfach einarbeiten und setzt sich nicht in die Augenfältchen ab. Die Deckkraft ist sehr natürlich und ist damit perfekt für den Alltag, aber auch für eine lange Partynacht geeignet. Sie ist, wie auch die beiden davor, sehr ergiebig und hält bei mir mehrere Monate. Ich könnte noch stundenlang von ihr schwärmen. ^^ Ich habe sie jetzt länger nicht nachgekauft, weil ich einfach mal neue Produkte testen wollte, aber wenn ihr eine gute Camouflage sucht, kann euch sie nur ans Herz legen. Mit der macht ihr nichts falsch!

wpid-img_20150512_174151.jpg

Concealer

1. P2 mattifying perfection concealer

Dieser Concealer von P2 mochte ich auch ganz gerne. Die Konsistenz ist nicht zu flüssig und die Deckkraft ist recht gut und natürlich. Perfekt also für den Alltag oder wenn es nicht so viel zu Kaschieren gibt. Ich habe den Concealer eine Zeit lang oft und regelmäßig getragen, wodurch er leider auch super schnell verbraucht war. Das ist auch ein Grund, wieso ich gerne zu einer Camouflage greife. In einem Concealer Fläschen ist nicht besonders viel drin und verbraucht sich dementsprechend auch schnell, wohingegen eine Camouflage meist Monate hält. Ganz ok, aber für mich noch nicht der Richtige.

wpid-img_20150512_173518.jpg

2. Essence all about matt high covering concealer

Bei diesem Concealer ist „high covering“ Programm! 😀 Von meinen bisher getesteten Concealer, ist der „all about matt“ mein absoluter Liebling! Obwohl die Verpackung klein ist, ist der Concealer sehr ergiebig. Man braucht wirklich nur einen kleinen Tropfen um die gesamte Augenpartie abzudecken und zu highlighten. Denn auch dafür eignet sich er sich prima! Die Konsistenz ist recht flüssig, lässt sich aber einfach auftragen und einarbeiten. Einziger kleiner Minuspunkt ist, dass er sich manchmal etwas in die Augenfältchen absetzt. Für mich eigentlich ein No-Go, aber weil er in den anderen Punkten so überzeugt, kann ich ihm das verzeihen. Wirklich zu empfehlen!

wpid-img_20150512_173808.jpg

Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Concealer/ Camouflage check ein wenig weiterhelfen. Auch wenn zwei/drei dabei waren die ich wirklich mag, hab ich noch nicht zu 100% den perfekten Concealer für mich gefunden. Habt ihr vielleicht schon den perfekten Concealer gefunden? Oder seid ihr bei eines dieser Produkte völlig anderer Meinung? 🙂

Das war wohl nix- meine Beauty-Flops aus 2014

Jede Frau kennt das, man kauft allerlei Zeugs und schnell erkennt man, dass viele Produkte ein kompletter Fehlkauf waren. Umtauschen geht leider nicht und man bleibt auf den Sachen liegen. Ich stelle euch heute meine größten Beauty-Flops aus dem Jahr 2014 vor, die mich überhaupt nicht überzeugt haben und eigentlich nur noch entsorgt werden können. Natürlich gab es auch andere Produkte, die nicht ganz so doll waren, die ich trotzdem irgendwie verwendet oder weitergeben habe, weil man ja auch nicht alles wegschmeißen sollte (Umwelt, Konsum etc.). Deswegen seht ihr heute die Absoluten, Katastrophalen, zu nix zu gebrauchen Einkauf-Fails von mir:). Viel Spaß!

Beauty-Flop Nr. 1 ist das Trend it up Beach-Style Salz-Spray von Balea.DSCI1438

Sinn und Zweck dieses Spray ist es die Haare aussehen zu lassen, als wenn man einen Tag am Strand verbracht hätte. Wer kennt es nicht, diese schönen leicht zerzausten Wellen, die man nach so einem Tag bekommt und einfach nur Spitze aussehen. Tjaaaa, leider hat dieses Spray bei mir nicht funktioniert. Laut Anweisung soll man das Spray auf das handtuchtrockene Haar sprühen und am besten lufttrocknen lassen. Für mehr Fülle darf das Haar aber auch geföhnt werden. Ich habe es mehrfach versucht, ob luftgetrocknet oder geföhnt, nach einem Tag am Strand sieht mein Haar mit diesem Spray bei Weitem nicht aus. Entweder hatte es keinerlei Wirkung oder es ließ mein Haar direkt fettig aussehen. Vielleicht möchte mein Haar einfach keinen zersausten Beach-Look oder das Spray ist einfach mies; keine Ahnung, auf jeden Fall hat es für mich absolute gefailt!

Beauty-Flop Nr. 2, ebenfalls ein Haarprodukt von Balea ist das Trend it up Volumen Puder Lovely Berries.DSCI1439

Ich habe das Produkt einige Male getestet und gehofft das es funktioniert, aber leider war es nie der Fall. Laut Anweisung soll man das Puder am besten direkt am Haaransatz einmassieren, um das maximale Volumen herauszuholen. Klingt ja alles schön und gut, allerdings werden die Haare davon nur unglaublich fettig und kein bisschen voluminös. Außerdem ist der Geruch für mich zu künstlich. Das Prinzip von diesem Puder finde ich echt gut, allerdings mangelt es bei der Umsetzung. Vielleicht finde ich ja bald eins, was besser funktioniert.

Beauty-Flop Nr. 3 ist der Alverde Beauty & Fruit 3in1 Reinigungsschaum Limette/Apfel. DSCI1437

Ich habe viele andere gesehen, die dieses Produkt super fanden und deswegen bin ich direkt mal ins DM gehüpft und habe es mir nachgekauft. Von Beginn an kam ich mit diesem Produkt einfach nicht zurecht. Ich finde es eignet sich überhaupt nicht fürs Abschminken und wirklich gereinigt fühlte sich meine Haut auch nicht an. Normalerweise benutze ich das Agua Waschgel Meeresalge von Alverde für Normale & Mischhaut und danach fühlt sich meine Haut einfach so frisch und sauber an, wie bisher bei keinem Produkt. Das hat mir immer beim Reinigungsschaum gefehlt. Manche benutzen den Schaum auch um ihre Pinsel zu reinigen, dass hab ich auch versucht, fand es aber auch dafür nicht sehr gut. Daher für mich leider ein Flopp:(

Beauty-Flop Nr. 4 ist das Pure Teint Make-up von Alverde.

DSCI1441DSCI1443

Bei diesem Produkt hätte ich mir die Inhaltsstoffe vielleicht vorher durchlesen sollen. Das Problem daran ist, dass es mega viel Öl enthält. Für mich als Mischhaut-Typ überhaupt nicht gut^^. Das Make-up deckt zwar recht gut, aber dieses ölige Gefühl, dass es auf der Haut hinterlässt, war für mich überhaupt nix. Ich hab damit geglänzt wie ne Speckschwarte-.- und auch ne Menge Puder konnte das leider nicht wieder geradebiegen. Das Produkt ist damit nicht ein völliger Flop, sondern einfach für manche Hauttypen (wie für mich als Mischschaut-Typ) kein geeignetes Make-up.

Und last but not least: Beauty-Flop Nr. 5 ist der Poren Minimierer von Alverde.DSCI1440

Bei diesem Produkt war ich besonders gespannt, ob es funktioniert. Natürlich ist es nicht der beste Weg, das Erscheinungsbild nur optisch zu verfeinern und zu verschönern, aber ich wollte das Produkt mal testen und sehen, ob es klappt. Da er zu meinen Beauty-Flops zählt, könnt ihr die Antwort ja schon ahnen. Leider hat das verfeinern des Erscheinungsbildes nicht funktioniert. Viel mehr hat sich so eine komische Haut gebildet, die irgendwann total bröselig wurde und man dann wieder vom Gesicht rubbeln durfte. Ich habe daraus gelernt, dass man dann doch lieber mit einer guten Pflege versuchen sollte die Poren zu verkleinern und das Hautbild zu verfeinern als mit so einem Produkt;)

Das waren also meine Beauty-Flops aus dem Jahr 2014, die ich mir in der Form bestimmt nicht mehr zulegen werde. Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten gemacht und seit vielleicht andere Meinung? Was waren eure Flops aus dem letzten Jahr? 🙂

 

 

 

 

 

Organic White Lotus & Yi Yi Ren Serie von Rituals: Yay or Nay?!

Hallo meine Lieben,

heute gebe ich euch eine kleine Review über die Organic White Lotus & Yi Yi Ren Serie von Rituals, die ich zu Weihnachten in einem Probe Päckchen geschenkt bekommen habe. Das Päckchen bestand aus dem Qi Gong 24h Antitranspirant Deo-Spray, dem T‘ ai Chi shower gel, dem Mei Dao body cream und dem Wai Wang body scrub.

Das Qi Gong 24h Antitranspirant Deo-Spray ist mit 50 ml ein kleines und handliches Deo für unterwegs und passt in fast jede Tasche/Clutch. Besonders gut hat mir der Duft gefallen, der sehr frisch aber gleichzeitig auch etwas süßlich riecht. Der 24 Stunden Schutz ist gegeben, allerdings zähle ich nicht zu den Menschen, die schnell Schweiß produzieren, deswegen kann ich nicht beurteilen, wie es sich dabei verhält. Bei geringer Schweißbildung hält das Deo aber sehr gut. Und für einige wohl die wichtigste Frage: das Deo enthält Aluminium. 

DSCI1402

Auch das T‘ ai Chi shower gel hat mir sehr gut gefallen. Der Duft war etwas frischer und leichter als beim Deo, aber roch trotzdem himmlisch gut. Beim shower gel hat mir die Konsistenz besonders gut gefallen. Man brauchte wirklich nur einen kleinen Tropfen und es reichte völlig aus. Sobald man sich damit einreibt, vervielfältigt sich das Produkt so sehr, dass eine kleine Menge völlig ausreicht. Weil es so schön cremig und fluffig war, habe ich es dann als Rasierschaum umfunktioniert. Von allen Produkten war das shower gel mein absolutes Lieblingsprodukt und als Rasierschaum nur zu empfehlen.

DSCI1401

Wie auch die anderen beiden Produkten fand ich die Mei Dao body cream sehr gut. Sie hat denselben Geruch wie auch das Deo und hinterlässt einen schönen, nicht zu starken Geruch auf der Haut. Die Creme zog schnell ein und hinterließ keine blöden Ränder auf der Kleidung. Mit 70 ml enthält es etwas mehr als die anderen beiden Produkte, allerdings war es trotzdem schneller verbraucht. Für mich als Bodylotion-Junkie sind 70 ml nicht ausreichend^^. Ich creme mich nach jedem Duschen ein und von daher war das Produkt leider auch schnell leer. DSCI1403

Das Wai Wang body scrub ist das einzige Produkt aus der Reihe, das ich noch nicht völlig aufgebraucht habe. Einfach aus dem Grund, weil ich Peelings nicht bei jeder Dusche anwende. Wenn ich daran denke, peele ich mein Körper so ein bis zwei Mal die Woche. Das Wai Wang body scrub ist ein sehr sanftes Peeling, hinterlässt aber trotzdem ein schönes Gefühl auf der Haut. Wem es zu sanft ist, kann zusätzlich noch ein Peeling-Handschuh verwenden. Der Duft ist wie bei den anderen Produkten sehr frisch und leicht süßlich. Ich finde das Peeling zwar ganz gut und allein vom Duft bekommt es klare Pluspunkte, allerdings ist es mir etwas zu sanft. Vielleicht ist es dann doch eher für den täglichen Gebrauch geeignet.

DSCI1404

Alles in allem finde ich die Produkte wirklich alle super. Das ein oder andere hat mir natürlich besser gefallen, aber die Organic White Lotus & Yi Yi Ren Serie von Rituals hat mich alleine schon vom Duft überzeugt. Ich kann einfach nicht aufhören von diesem super schönen Duft zu schwärmen^^. Da es ein Geschenk war kann ich über den Preis leider nichts sagen. Aber ich weiß das Rituals nicht ganz so günstig ist und die Produkte in Normalgröße schon um die 10-15 Euro kosten können. Trotzdem sind für mich besonders die Bodylotion und das Shower Gel ein Nachkauf wert 🙂

Für mich ein absolutes YAY!

Was haltet ihr von den Produkten von Rituals? Habt ihr selbst schon Erfahrungen mit der Organic White Lotus & Yi Yi Ren Serie gemacht? 🙂

Oatifix Gesichtsmakse von Lush: Yay or Nay?!

Vor über einem Monat habe ich mir mein erstes Lush Produkt gekauft und so viel sei gesagt: ich habe es nicht bereut! Lush ist besonders für ihre Badekugeln bekannt und da ich (leider) keine Badewanne habe, kam das Interesse für Lush sehr spät. Als ich das letzte Mal ein Lush besucht habe, weil ich auf der Suche nach einem Geschenk war, habe ich mir ihre Produkte näher angeguckt und war begeistert von der Vielfalt der Produkte. Meine Neugier war geweckt und ich wollte unbedingt selbst erfahren, ob dieser Hype an ihren Produkten gerechtfertigt ist.

Ich habe mich letztendlich für die Oatifix frische Gesichtsmaske entschieden. Diese Gesichtsmaske dient zur Reinigung des Gesichts und besänftigt und pflegt trockene und empfindliche Haut. Nicht genau mein Hauttyp (Mischhaut), aber diese Maske hat mich vom Duft einfach begeistert. Die Mischung aus Bananen, Vanille und Hafer soll die Haut kühlen und pflegen. Die Lillipebutter reduziert Rötungen, die gemahlenen Mandeln peelen sanft und das Kaolin reinigt. Der herrliche Duft und die Mischung aus pflegend und reinigend haben mich letztendlich überzeugt. Die Gesichtsmaske hat um die 11 € gekostet und enthält 45 ml. Nicht so günstig, aber man muss bedenken, dass die Produkte handgemacht sind und aus frischen Zutaten bestehen. Keine Chemie, keine Konservierungsstoffe! Und die Gesichtsmaske ist natürlich VEGAN.

Anwendung:

Die Gesichtsmaske sollte im Kühlschrank gelagert werden und hält ca. einen Monat. Man verteilt eine großzügige Schichte auf das Gesicht, spart die Augenpartie natürlich aus und lässt sie rund 5-10 Minuten einwirken. Nach 5-10 Minuten spült man die Gesichtsmaske vorsichtig mit warmen Wasser ab und Voilà: ein Gesicht so sanft wie ein Babypopo!

wpid-20140713_183523.jpgLush Maske

Lush

Lush

Yay or Nay?!

Die Gesichtsmaske von Lush ist für mich ein absolutes YAY! Die Gesichtsmaske hat mir besonders in meiner Prüfungsphase geholfen. Diese Kühle Maske am Abend, nach einem Tag voller lernen und Uni Bücher, war genau das Richtige! Einfach entspannen und wieder einen „kühlen“ Kopf bekommen ;). Was mir besonders gefallen hat war der Duft! Immer wenn ich die Maske verwendetet hatte roch mein Zimmer nach Milchreis mit Zimt (nomnom<3).  Auf dem Gesichts verteilt sah die Maske leider aus, als hätte man Dreck oder etwas viel schlimmeres im Gesicht verteilt. Aber solange es für das Gesicht wohltuend ist, kann man darüber leicht hinweg sehen. Das Gesicht fühlte sich nach dieser Maske sehr sanft und frisch an.

Der einzige Minuspunkt an dieser Maske, war das abwaschen. Es war etwas umständlicher die Maske gut vom Gesicht abzuwaschen, ohne das Krümel von der Maske in den Haaren landen. Also vorsichtig und weg vom Haar abwaschen! Oder danach einfach duschen gehen und Haare waschen. 😉 

Ansonsten kann ich nicht viel über die Gesichtsmaske von Lush meckern. Ein tolles Produkt, zwar etwas teurer als andere Produkte, aber dafür bekommt man auch einiges geboten. Außerdem denke ich, dass man Firmen wie Lush unterstützen sollte. Ihre Firmen Philosophie ist wirklich Spitze, sie verwenden tolle Zutaten und kreieren Produkte, die sowohl für Mensch und Tier gut sind. Sehr viele ihrer Produkte sind als Vegan deklariert. Sie kämpfen gegen Tierversuche und sind zusätzlich Umweltfreundlich (der Pott indem die Maske drin war, besteht aus 100 % recyceltem Plastik). Daran können sich noch viele andere Firmen ein Scheibchen von abschneiden! Ich werde mich auf jeden Fall bald wieder in ein Lush begeben und finde bestimmt noch viele andere Produkte die ich testen kann.

Wie sind eure Erfahrungen mit Lush und habt ihr ein Produkt, dass ihr mir empfehlen könnt?

Rettung in letzter Sekunde!

Lange lange Zeit hatte ich mit brüchigen und kaputten Nägel zu kämpfen. Ich habe viel ausprobiert, Nagelöle und Cremes, sie versucht immer lackiert zu lassen, auf meine Ernährung  geachtet etc. Aber nichts hat wirklich geholfen und ich wurde immer verzweifelter. Außerdem habe ich genug Nagellacke die nur so darauf gewartet haben, endlich benutzt zu werden! 😉

1403018208420

Und dann kam meine Rettung! Schon länger schwirrte mir der Micro Cell 2000 Repair Lack im Kopf, war aber nie wirklich überzeugt von diesem Nagellack, da er eigentlich nur aus Chemie besteht. :/ Aber da sonst nichts funktioniert hat, kam ich letztendlich zum Entschluss es einfach mal auszuprobieren. Ich hab es in einem Set gekauft mit dem passenden Nagellack Entferner, für rund 15 Euro bei Douglas. Aber ich glaube, dass man den Nagellack auch einzeln kaufen kann. Rund zwei Wochen lang sollte man eine Art Kur mit diesem Lack durchführen. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen sollte man jeweils eine Schicht auftragen. Am dritten Tag soll man ihn wieder entfernen und die Kur wie am ersten und zweiten Tag wiederholen. Und Voilà! Nach zwei Wochen, waren meine Nägel kräftiger und splitterten kaum. Ich bin wirklich begeistert von diesem Lack und benutze ihn mittlerweile immer als Unterlack, damit meine Nägel bloß so kräftig bleiben!

Micro Cell 2000

Minuspunkt an diesem Nail Repair Lack ist das Formaldehyd! Deswegen sollte man vorsichtig bei der Anwendung sein, besonders wenn man Wunden oder Ähnliches in der Nähe des Nagels hat. Und am besten sollte man beim lackieren nicht zu Nah dran gehen, da die Augen gereizt reagieren könnten. Das klingt eventuell leicht abschreckend, aber diejenigen die in der gleichen Lage sind wie ich vorher und unter sehr spröden und brüchigen Nägel leiden, kann ich diesen Nagellack nur empfehlen. Meine Rettung in letzter Sekunde! Die nächste Alternative wäre wohl Gel Nägel gewesen, auf die ich unbedingt verzichten wollte!!

Apropos Gel Nägel…den zweiten Nagellack den ich euch ans Herz legen möchte ist der better than gel nails von Essence. Egal ob brüchige Nägel oder gesunde, dieser Lack ist einfach super! Es ist ein Überlack, der die Haltbarkeit des Nagellacks verlängert und vor Kratzern und Splittern schützt. Seit dem mir Goldndiary diesen Lack vorgestellt hat, möchte ihn nicht mehr missen! Nagellacke halten mindesten eine Woche und splittern auch danach kaum ab! Ich ❤ diesen Überlack! EssenceIm Folgenden seht ihr jetzt ein paar Bilder von meinem Instagram Account (pixiechoo_blog), auf dem man die Entwicklung meiner Nägel und das Ergebnis vom Micro Cell Repair Lack ganz gut erkennen kann. 🙂IMG_20140315_110429IMG_20140601_153149IMG_20140610_215415IMG_20140615_211502

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: