Rezept
Basis Rezept mit Kichererbsen, Thunfisch und Frühlingszwiebeln

Dieser Kichererbsen Salat mit Thunfisch schmeckt besonders gut an heißen Tagen, an denen die Küche am besten kalt bleibt.

IMG_0120Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 2 Dosen Kichererbsen
  • Frühlingszwiebeln nach Geschmack

 

Zubereitung

  1. Gießt die Flüssigkeit aus der Dose Thunfisch aus und drückt so viel des Aufgusses aus dem Thunfisch wie möglich.
  2. Gießt auch die Dosen Kichererbsen aus und spült sie unter fließendem Wasser ab. Wenn ihr die Kichererbsen lieber frisch kochen möchtet, geht das natürlich auch. Das hier ist nur die schnelle und faule Variante.
  3. Entfernt die äußerste Schale der Frühlingszwiebeln und schneidet sie in kleine Würfel oder in Ringe.
  4. Gebt alle Zutaten in eine große Schale.

Tipp: Dieser Salat lässt sich auch wunderbar mit Resten, die ihr noch im Kühlschrank habt, aufpeppen. Jetzt im Sommer wären zum Beispiel gegrillte Zucchini und Auberginen lecker. Statt Thunfisch könnt ihr auch übrig gebliebenes Brat-Hühnchen verwenden oder ihr tauscht die Kichererbsen gegen Linsen aus. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für die Vinaigrette:

  • 2 Esslöffel Öl eurer Wahl
  • 2 Esslöffel Essig 
  • 1-2 Teelöffel Senf
  • Einen Schuss Wasser
  • Salz und Pfeffer

IMG_0118

Zubereitung

  1. Gebt alle Zutaten in ein kleines Maison Jar oder altes Marmeladenglas.
  2. Schließt den Deckel ganz fest und schüttelt das Glas, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht.
  3. Gebt das Dressing über den Salat und rührt alles gründlich um.
  4. Ihr könnt auch die doppelte Menge des Dressings zubereiten und einfach im Glas im Kühlschrank lagern. Diese einfache Vinaigrette passt zu fast alles Salaten.

Thunfisch Kichererbsen Salat

Diesmal hab ich dunklen Balsamico Essig verwendet, daher ist der ganze Salat etwas dunkel. Geschmeckt hat es trotzdem! Guten Appetit!

Advertisements