7WN9X2ZD1A

Der Sommer macht Pause. Nicht schlimm, ganz in Pippi Langstrumpf Manier, machen wir uns die Welt, wie sie uns gefällt. Ein bisschen Fantasie, ein gekühlter Cocktail und ein gutes Buch, lassen uns vergessen, dass es draußen regnet und wir mit dicken Socken auf der Couch sitzen. Dank Sommerferien und Urlaub haben wir im Sommer mehr Zeit uns unserem Lieblingshobby, dem Lesen zu widmen. Es ist aber nicht schlimm, wenn ihr noch nicht wisst, welches Buch ihr jetzt zur Hand nehmen sollt. Denn hier stelle ich euch meine ultimative Strandlektüre vor:

L.A. Candy von Lauren Conrad

csm_produkt-2915_ebf1eceb52

Wer sich noch an die MTV Shows “Laguna Beach” und “The Hills” erinnert, kennt auch Lauren Conrad. Sie war der Star von “The Hills” und verdient ihr Geld jetzt unter anderem mit verschiedenen Modelabeln. Aber auch mit dem Schreiben von locker leichten und sehr unterhaltsamen Romanen. Der Clou für alte „The Hills“ Fans ist dabei, dass die Geschichten inspiriert sind von ihren Erlebnissen während des Drehs. Außerdem spielt das Buch in L.A. und das schreit ja förmlich Sommer!

Inhalt

wpid-img_20140726_213606Los Angeles, die Stadt der Träume! Hier gibt es die heißesten Klubs, die coolsten Typen und die angesagtesten Designer! Jane und ihre beste Freundin Scarlett sind total happy – endlich kann ihr neues Leben beginnen. Kaum angekommen, wird schon der erste Traum wahr: Ein TV-Produzent will sie in seiner neuen Reality-Soap haben. Doch schon bald bemerkt Jane: Das Leben im Rampenlicht ist nicht nur Glamour …

Gossip Girl von Cecily von Ziegesar

 Von L.A. nach New York City. Auf Gossip Girl bin ich über die gleichnamige Fernsehserie gestoßen. Ich persönlich trenne die Buch- und TV-Serie aber ganz strickt. Weder die Figuren noch der Verlauf der Geschichte ähneln sich besonders. Wenn ihr also bereits die Serie geschaut habt und daher nicht sicher seid, ob ihr jetzt noch die Bücher lesen sollt: tut es! In der Serie ist Blair meine absolute Lieblingsfigur. Eins meiner Lebensmottos ist nicht ohne Grund: What would Blair Waldorf do? Im Buch hingegen finde ich Serena viel unterhaltsamer, da sie anders als in der Serie, gar nicht erst versucht ein „gutes Mädchen“ zu werden. Generell sind die Figuren in den Büchern viel gemeiner, selbstsüchtiger und biestiger. Was wirklich sehr lustig sein kann.  Außerdem gibt es viel mehr Figuren, die in der Fernsehserie gar nicht vorkommen. In dieser hat es mich am Ende nämlich wirklich genervt, dass eigentlich alle Figuren mal etwas miteinander hatten. (Blair & Dan? Ganz ehrlich, wer kam auf diese schwachsinnige Idee? #Chair4eva!)

Inhalt

Mit Genuss berichtet das anonyme Gossip Girl von jedem noch so pikanten Detail aus dem Leben von Serena, Blair und ihren Freunden. Und mal ehrlich: Wer will nicht dabei sein, wenn es hinter den Fassaden der luxuriösen Appartements auf der Upper East Side so richtig zur Sache geht?

Die superhübsche Serena, das Luxus-Mädchen aus der Glamourclique, ist aus dem Internat geflogen und wieder zurück in New York. Dort verdreht sie allen Kerlen den Kopf, was Blair rasend eifersüchtig macht. Sie setzt die wildesten Gerüchte über Serena in Umlauf. Bald will aus der Clique niemand mehr etwas mit ihr zu tun haben. Doch Serena ist blond, aber nicht blöd: Sie betört Nate, die große Liebe ihrer früher besten Freundin Blair…

Pretty Litte Liars von Sara Shepard

wpid-img_20140803_090653-e1407049874802Diese Reihe habe ich euch ja schon im letzten Monatsrückblick vorgestellt, aber für mich ist sie einfach die perfekte Sommerlektüre.

Inhalt

Vier Mädchen, ein dunkles Geheimnis:

Geheimnisvolle Nachrichten von einer gewissen A. versetzen Spencer und ihre Freundinnen in Angst und Schrecken. Woher kennt A. ihre intimsten Geheimnisse? Steckt dahinter Alison, die eines Tages spurlos verschwunden war?

The Carrie Diaries von Candace Bushnell

Auf der Website vom Verlag Random House wird der Roman folgenderweise vorgestellt:

L441_30820_116248_xluft anhalten, Sex and the City-Fans! Candace Bushnell hat einen Roman über Carrie Bradshaws Teeniezeit geschrieben. Was kam vor ihren drei besten Freundinnen, was vor den langen Shoppingmarathons bei Manolo Blahnik? Und vor allem: Was war noch vor Mister Big? Wie war Carries Leben ohne »Sex and the City«? Die Erfinderin der Erfolgsserie, Candace Bushnell, kennt die Antwort – und verrät sie uns: In »The Carrie Diaries« dreht sich alles um Carries wilde Teenie-Jahre.

Fans der Serie werden nach der Lektüre des Buchs ehrlich gesagt wohl etwas enttäuscht sein. Ich war es zumindest. Andererseits muss man sich vor Augen führen, dass Carrie hier noch zur Highschool geht. Ist ja klar, dass die Stimmung und der Ton der Geschichte da ganz anders sind. Wenn man dies im Hinterkopf behält, ist das Buch eine leichte und lustige Lektüre. Übrigens: Im zweiten Band wird es richtig interessant. Ich bin gespannt, wann wir mit dem dritten Band rechnen dürfen.

Advertisements