Diese Cookies sind knusprig, süß und gleichzeitig saftig. Jeder der sie probiert, verliebt sich. Nach meiner bescheidenden Meinung sind es wirklich die besten Chocolate Chip Cookies. Ausprobieren lohnt sich also!

img_20140215_171008

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 130g weißen Zucker
  • 150 g braunen Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 200g Butter
  • 380g Mehl
  • 1 Packung M&Ms Schokolade

Zubereitung:

img_20140215_171336

Gebt die beiden Eier in eine große Schüssel.

img_20140215_171354

Zu den Eiern fügen wir den braunen und weißen Zucker hinzu und verrühren alles gut.

img_20140215_171509

Als nächstes kommen der Vanillezucker, das Backpulver und Salz.

img_20140215_171612

Die Butter darf nicht zu weich sein, aber auch nicht zu hart.

img_20140215_171736

Ich finde es einfacher, zunächst die eine Hälfte des Mehls hinzuzufügen und die zweite Hälfte mit den Händen einzuarbeiten. Dabei müsst ihr jedoch schnell sein, da die wärme der Hände die Butter zu sehr schmelzen könnte.

img_20140215_172342

Der fertige Teig sollte eine gewisse Ähnlichkeit mit diesem haben. 🙂

img_20140215_172402

Jetzt kann die eine Hälfte der M&Ms unter den Teig gemischt werden. Warum verwende ich M&Ms statt klassischer Chocolate Chips? Zum einen sind diese wo ich lebe nur schwer zu finden, zum anderen finde ich, dass sie auch nicht so gut schmecken. Die Schokolade in den M&Ms ist leckerer und die bunten Farbtupfer machen die Cookies zu fröhlichen Hinguckern.

img_20140215_172842

Als nächstes wird der Teig zu mehr oder weniger gleichmäßigen Kugeln geformt. Diese kommen dann für gut eine Stunde in den Kühlschrank. Dadurch wird die Butter noch einmal richtig fest. Dies hat den Vorteil, dass die Cookies nicht zu sehr im Ofen zerlaufen und eine bessere Konsistenz haben.

img_20140215_184432

Nachdem die Teigkugeln für etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhten, werden sie mit genügend Abstand auf ein Backblech gelegt und etwas mit den Fingern eingedrückt, damit…

img_20140215_184615

…wir ordentlich M&Ms auf den Teigkugeln stapeln können. Das scheinen vielleicht viele M&Ms zu sein, aber die Cookies zerlaufen beim backen und dann wünscht man sich, es hätten noch mehr drauf gepasst. 🙂

img_20140215_190501

Die Cookies kommen bei 150 Grad (Ober-Unterhitze) für 15 Minuten in den Ofen.

img_20140215_190510

Bei Berührung sollten sie nachgeben, aber nicht einreißen. Der Rand sollte eine schöne Goldbraune Farbe haben.

Rezept Chocolate Chip Cookies

Und jetzt ran an die Chocolate Chip Cookies. Lasst sie etwa fünf Minuten abkühlen und probiert sie dann. Sie sind saftig, gleichzeitig knusprig und schmelzen im Mund. Wenn sie vollständig abgekühlt sind, versteckt sie. Dann müsst ihr sie nicht teilen und habt sie ganz für euch alleine…

Ich würde mich freuen, wenn ihr die Chocolate Chip Cookies ausprobieren würdet. Ich hoffe sie schmecken euch genauso gut wie uns!

Advertisements