Jede Frau kennt das, man kauft allerlei Zeugs und schnell erkennt man, dass viele Produkte ein kompletter Fehlkauf waren. Umtauschen geht leider nicht und man bleibt auf den Sachen liegen. Ich stelle euch heute meine größten Beauty-Flops aus dem Jahr 2014 vor, die mich überhaupt nicht überzeugt haben und eigentlich nur noch entsorgt werden können. Natürlich gab es auch andere Produkte, die nicht ganz so doll waren, die ich trotzdem irgendwie verwendet oder weitergeben habe, weil man ja auch nicht alles wegschmeißen sollte (Umwelt, Konsum etc.). Deswegen seht ihr heute die Absoluten, Katastrophalen, zu nix zu gebrauchen Einkauf-Fails von mir:). Viel Spaß!

Beauty-Flop Nr. 1 ist das Trend it up Beach-Style Salz-Spray von Balea.DSCI1438

Sinn und Zweck dieses Spray ist es die Haare aussehen zu lassen, als wenn man einen Tag am Strand verbracht hätte. Wer kennt es nicht, diese schönen leicht zerzausten Wellen, die man nach so einem Tag bekommt und einfach nur Spitze aussehen. Tjaaaa, leider hat dieses Spray bei mir nicht funktioniert. Laut Anweisung soll man das Spray auf das handtuchtrockene Haar sprühen und am besten lufttrocknen lassen. Für mehr Fülle darf das Haar aber auch geföhnt werden. Ich habe es mehrfach versucht, ob luftgetrocknet oder geföhnt, nach einem Tag am Strand sieht mein Haar mit diesem Spray bei Weitem nicht aus. Entweder hatte es keinerlei Wirkung oder es ließ mein Haar direkt fettig aussehen. Vielleicht möchte mein Haar einfach keinen zersausten Beach-Look oder das Spray ist einfach mies; keine Ahnung, auf jeden Fall hat es für mich absolute gefailt!

Beauty-Flop Nr. 2, ebenfalls ein Haarprodukt von Balea ist das Trend it up Volumen Puder Lovely Berries.DSCI1439

Ich habe das Produkt einige Male getestet und gehofft das es funktioniert, aber leider war es nie der Fall. Laut Anweisung soll man das Puder am besten direkt am Haaransatz einmassieren, um das maximale Volumen herauszuholen. Klingt ja alles schön und gut, allerdings werden die Haare davon nur unglaublich fettig und kein bisschen voluminös. Außerdem ist der Geruch für mich zu künstlich. Das Prinzip von diesem Puder finde ich echt gut, allerdings mangelt es bei der Umsetzung. Vielleicht finde ich ja bald eins, was besser funktioniert.

Beauty-Flop Nr. 3 ist der Alverde Beauty & Fruit 3in1 Reinigungsschaum Limette/Apfel. DSCI1437

Ich habe viele andere gesehen, die dieses Produkt super fanden und deswegen bin ich direkt mal ins DM gehüpft und habe es mir nachgekauft. Von Beginn an kam ich mit diesem Produkt einfach nicht zurecht. Ich finde es eignet sich überhaupt nicht fürs Abschminken und wirklich gereinigt fühlte sich meine Haut auch nicht an. Normalerweise benutze ich das Agua Waschgel Meeresalge von Alverde für Normale & Mischhaut und danach fühlt sich meine Haut einfach so frisch und sauber an, wie bisher bei keinem Produkt. Das hat mir immer beim Reinigungsschaum gefehlt. Manche benutzen den Schaum auch um ihre Pinsel zu reinigen, dass hab ich auch versucht, fand es aber auch dafür nicht sehr gut. Daher für mich leider ein Flopp:(

Beauty-Flop Nr. 4 ist das Pure Teint Make-up von Alverde.

DSCI1441DSCI1443

Bei diesem Produkt hätte ich mir die Inhaltsstoffe vielleicht vorher durchlesen sollen. Das Problem daran ist, dass es mega viel Öl enthält. Für mich als Mischhaut-Typ überhaupt nicht gut^^. Das Make-up deckt zwar recht gut, aber dieses ölige Gefühl, dass es auf der Haut hinterlässt, war für mich überhaupt nix. Ich hab damit geglänzt wie ne Speckschwarte-.- und auch ne Menge Puder konnte das leider nicht wieder geradebiegen. Das Produkt ist damit nicht ein völliger Flop, sondern einfach für manche Hauttypen (wie für mich als Mischschaut-Typ) kein geeignetes Make-up.

Und last but not least: Beauty-Flop Nr. 5 ist der Poren Minimierer von Alverde.DSCI1440

Bei diesem Produkt war ich besonders gespannt, ob es funktioniert. Natürlich ist es nicht der beste Weg, das Erscheinungsbild nur optisch zu verfeinern und zu verschönern, aber ich wollte das Produkt mal testen und sehen, ob es klappt. Da er zu meinen Beauty-Flops zählt, könnt ihr die Antwort ja schon ahnen. Leider hat das verfeinern des Erscheinungsbildes nicht funktioniert. Viel mehr hat sich so eine komische Haut gebildet, die irgendwann total bröselig wurde und man dann wieder vom Gesicht rubbeln durfte. Ich habe daraus gelernt, dass man dann doch lieber mit einer guten Pflege versuchen sollte die Poren zu verkleinern und das Hautbild zu verfeinern als mit so einem Produkt;)

Das waren also meine Beauty-Flops aus dem Jahr 2014, die ich mir in der Form bestimmt nicht mehr zulegen werde. Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten gemacht und seit vielleicht andere Meinung? Was waren eure Flops aus dem letzten Jahr? 🙂

 

 

 

 

 

Advertisements