Vor über einem Monat habe ich mir mein erstes Lush Produkt gekauft und so viel sei gesagt: ich habe es nicht bereut! Lush ist besonders für ihre Badekugeln bekannt und da ich (leider) keine Badewanne habe, kam das Interesse für Lush sehr spät. Als ich das letzte Mal ein Lush besucht habe, weil ich auf der Suche nach einem Geschenk war, habe ich mir ihre Produkte näher angeguckt und war begeistert von der Vielfalt der Produkte. Meine Neugier war geweckt und ich wollte unbedingt selbst erfahren, ob dieser Hype an ihren Produkten gerechtfertigt ist.

Ich habe mich letztendlich für die Oatifix frische Gesichtsmaske entschieden. Diese Gesichtsmaske dient zur Reinigung des Gesichts und besänftigt und pflegt trockene und empfindliche Haut. Nicht genau mein Hauttyp (Mischhaut), aber diese Maske hat mich vom Duft einfach begeistert. Die Mischung aus Bananen, Vanille und Hafer soll die Haut kühlen und pflegen. Die Lillipebutter reduziert Rötungen, die gemahlenen Mandeln peelen sanft und das Kaolin reinigt. Der herrliche Duft und die Mischung aus pflegend und reinigend haben mich letztendlich überzeugt. Die Gesichtsmaske hat um die 11 € gekostet und enthält 45 ml. Nicht so günstig, aber man muss bedenken, dass die Produkte handgemacht sind und aus frischen Zutaten bestehen. Keine Chemie, keine Konservierungsstoffe! Und die Gesichtsmaske ist natürlich VEGAN.

Anwendung:

Die Gesichtsmaske sollte im Kühlschrank gelagert werden und hält ca. einen Monat. Man verteilt eine großzügige Schichte auf das Gesicht, spart die Augenpartie natürlich aus und lässt sie rund 5-10 Minuten einwirken. Nach 5-10 Minuten spült man die Gesichtsmaske vorsichtig mit warmen Wasser ab und Voilà: ein Gesicht so sanft wie ein Babypopo!

wpid-20140713_183523.jpgLush Maske

Lush

Lush

Yay or Nay?!

Die Gesichtsmaske von Lush ist für mich ein absolutes YAY! Die Gesichtsmaske hat mir besonders in meiner Prüfungsphase geholfen. Diese Kühle Maske am Abend, nach einem Tag voller lernen und Uni Bücher, war genau das Richtige! Einfach entspannen und wieder einen „kühlen“ Kopf bekommen ;). Was mir besonders gefallen hat war der Duft! Immer wenn ich die Maske verwendetet hatte roch mein Zimmer nach Milchreis mit Zimt (nomnom<3).  Auf dem Gesichts verteilt sah die Maske leider aus, als hätte man Dreck oder etwas viel schlimmeres im Gesicht verteilt. Aber solange es für das Gesicht wohltuend ist, kann man darüber leicht hinweg sehen. Das Gesicht fühlte sich nach dieser Maske sehr sanft und frisch an.

Der einzige Minuspunkt an dieser Maske, war das abwaschen. Es war etwas umständlicher die Maske gut vom Gesicht abzuwaschen, ohne das Krümel von der Maske in den Haaren landen. Also vorsichtig und weg vom Haar abwaschen! Oder danach einfach duschen gehen und Haare waschen. 😉 

Ansonsten kann ich nicht viel über die Gesichtsmaske von Lush meckern. Ein tolles Produkt, zwar etwas teurer als andere Produkte, aber dafür bekommt man auch einiges geboten. Außerdem denke ich, dass man Firmen wie Lush unterstützen sollte. Ihre Firmen Philosophie ist wirklich Spitze, sie verwenden tolle Zutaten und kreieren Produkte, die sowohl für Mensch und Tier gut sind. Sehr viele ihrer Produkte sind als Vegan deklariert. Sie kämpfen gegen Tierversuche und sind zusätzlich Umweltfreundlich (der Pott indem die Maske drin war, besteht aus 100 % recyceltem Plastik). Daran können sich noch viele andere Firmen ein Scheibchen von abschneiden! Ich werde mich auf jeden Fall bald wieder in ein Lush begeben und finde bestimmt noch viele andere Produkte die ich testen kann.

Wie sind eure Erfahrungen mit Lush und habt ihr ein Produkt, dass ihr mir empfehlen könnt?

Advertisements